Heritage Heroes – gemeinsam Welterbe bewahren

„Wenn wir die Kulturgüter in der Welt schützen und ihre materielle Identität bewahren, dann schützen wir die Grundlagen des Menschseins.“
Dr. Frank-Walter Steinmeier, Bundesaußenminister

Welterbe ist in Gefahr. Konflikte und Katastrophen zeigen die Verletzlichkeit von natürlichen, in Millionen von Jahren gewachsenen Strukturen. Einzigartige Urwälder werden abgeholzt, Naturgebiete sind durch Wilderei, Verschmutzung oder Klimaerwärmung gefährdet.

Bewaffnete Konflikte haben verheerende Auswirkungen auf die Zeugnisse Jahrtausende alter menschlicher Zivilisation, zerstören kulturelle Identitäten und tragen damit zu neuen Konflikten bei. Auch durch Nachlässigkeit oder fehlendes Know-how wird der Erhalt einzigartiger Kultur- oder Naturdenkmäler bedroht.

Oft scheint der einzelne Mensch machtlos angesichts der zerstörerischen Kräfte. Diese Ausstellung zeigt, dass der Schein trügt. Auf der ganzen Welt gibt es couragierte Menschen, die Kultur- und Naturschätze der Welt vor der Vernichtung schützen und dabei sogar Risiken für Leib, Leben, Freiheit oder Karriere auf sich nehmen.

Die hier vorgestellten Persönlichkeiten stehen stellvertretend für viele andere, von denen manche aus Sicherheitsgründen nicht öffentlich gezeigt werden können.

Sie alle erkennen die Bedeutung der Welterbestätten für den Frieden und die gemeinsame Zukunft der gesamten Menschheit.

Sie alle nehmen ihre Mitverantwortung als Weltbürger wahr.

Sie alle kämpfen für den Erhalt und die Rekultivierung von Landschaften, Architekturen und Kunstwerken.

Ihre Geschichten sollen dazu ermutigen, nicht hilflos zuzuschauen, sondern sich aktiv für den Schutz unseres kulturellen und natürlichen Welterbes einzusetzen, auch wenn es Risiken birgt. Ob Mann oder Frau, ob in der Politik oder in der Verwaltung, ob bei der Feuerwehr oder einfach im zivilen Leben – sie alle tragen zur Rettung von Welterbe bei.

Der Mut jedes Einzelnen zählt!

Text und Recherche: Djonam Saltani, Ruth Wolter.